Lionel Richie ‎– Lionel Richie

€5.99 + shipping

Label:
Motown ‎– 6007ML
Format:
Vinyl, LP, Album, Gatefold
Country:
US
Released:
1982
Genre:
Funk / Soul
Style:
Rhythm & Blues, Soul, Funk

Tracklist

A1 Serves You Right
Arranged By, Synthesizer [Mini Moog, Jupiter 8], Electric Piano [Fender Rhodes] – Greg PhillinganesBass – Nathan LaMar Watts*Percussion – Leonard Castro*Written-By – John McClain
5:08
A2 Wandering Stranger
Acoustic Guitar – Fred TackettDrums – Ndugu Chancler*Electric Piano [Fender Rhodes] – Clarence McDonaldGuitar [Solo] – Joe WalshPiano – Michael Lang*
5:36
A3 Tell Me
Arranged By – David CochraneArranged By, Arranged By [Strings] – James Anthony CarmichaelBacking Vocals – Jimmy ConnorsDrums – Paul LeimGuitar [Solo] – Richie ZitoWritten-By, Backing Vocals, Synthesizer [Prophet 5], Electric Guitar – David Cochrane
5:28
A4 My Love
Arranged By [Backing Vocals], Backing Vocals – Kenny RogersBacking Vocals – Kin Vassy, Terry WilliamsBass – Nathan EastDrums – Ndugu Chancler*Woodwind – D. Ashworth*, E. Cipriano*, L. Williams*
4:05
B1 Round And Round
Arranged By, Piano [Acoustic], Bass, Saxophone [Solo] – David CochranePercussion – Rick Schlosser*Saxophone – E. Watts*, W. Green*
4:48
B2 Truly
Acoustic Guitar – Tim MayElectric Piano [Fender Rhodes] – William Payne*
3:19
B3 You Are
Backing Vocals, Electric Guitar, Bass [Synthesized] – David CochraneSaxophone – E. Watts*, W. Green*Written-By – Brenda Harvey-Richie
4:49
B4 You Mean More To Me
Celesta – James Anthony CarmichaelWoodwind – D. Ashworth*, E. Ciprano*, L. Williams*
3:01
B5 Just Put Some Love In Your Heart
Piano, Electric Piano [Fender Rhodes] – Michael Lang*
1:21

Companies, etc.

Credits

Notes

Recorded at A&M Recording Studios
1416 No. La Brea Avenue
Hollywood, CA 90028
Mixed at Motown / Hitsville U.S.A. Recording Studios
7317 Romaine Street
Los Angeles, CA 90046
A3 - Typo for Paul Leim, listed as Paul Liem
A4 - Credit Typo for Nathan East, listed as Brass

Barcode and Other Identifiers

  • Matrix / Runout (Side A Label): 6007MLA
  • Matrix / Runout (Side B Label): 6007MLB
  • Matrix / Runout (Side A (Etched)): 6007-ML-A-15E ZNA
  • Matrix / Runout (Side B (Etched)): 6007-ML-B-15C D-12 ZNA
  • Pressing Plant ID (Side A Label (Embossed)): SRPCW
  • Rights Society: ASCAP

Seller's Shipping Information

Please follow us on
Facebook
http://www.facebook.com/MionRecordsBerlin/
Instagram
http://www.instagram.com/mion_records_berlin/
Twitter
http://twitter.com/Mion_Records

----- Shipping------

Abholung in Berlin Kreuzberg möglich
Pick-Up in Berlin Kreuzberg is possible

Shipping costs incl. paypal fee & packing:

Deutschland/Germany

1 upt to 75 Records: 4,5€

European Union (except british, french, spanish etc. overseas territories)

1 record or up to 500g: 6,7€
up to 1kg: 10€
up to 2 kg: 12€
up to 25 Records: 15€
up to 75 Records: 20€

Worldwide

1 record or up to 500g: 6,7€
up to 1kg: 10€
up to 2 kg: 20€
Above 2kg please ask the price

In case, you want to get Records that are listed on Discogs and pick them up at Karl Kunger Str 14, 12435 Berlin please contact us on Discogs! The records are stored elsewhere and need to be transported to the place.

- General Policies-

Miya Handels und Beratung GmbH
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Discogs

Miya Handels und Beratung GmbH
Ohlauer Str.10
10999 Berlin
vertreten durch den Geschäftsführer Yui Lange

im Folgenden Verkäufer -

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen
(1) Die folgenden Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem jeweiligen Käufer auf der Verkaufsplattform Discogs im Internet.
(2) Die Geschäftsbedingungen gelten sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmer. Der Käufer ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
§ 2 Vertragsgegenstand
(1) Gegenstand des jeweiligen Vertrages ist der Verkauf von Waren durch den Verkäufer an den Käufer auf der Verkaufsplattform Discogs, insbesondere der Verkauf von Waren aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, CD, Laser Discs, DVD, Vinyl.
(2) Diese Waren werden vom Verkäufer als allgemeine Ware angeboten. Allgemeine Ware auf der Discogseite des Verkäufers sichtbar.
(3) Die auf den allgemeinen Musitstack-Websites des Verkäufers eingestellten Warenangebote sind verbindliche Angebote des Verkäufers zum Abschluss eines Vertrages über den jeweiligen Artikel.
§ 3 Vertragsschluss, Vertragssprache
(1) Der Käufer kann über die Discogs Seite des Verkäufers angebotene Ware sofort kaufen.
(2) Im Fall des Sofort-Kaufs kommt ein wirksamer Kaufvertrag zum Sofort-Kaufen-Preis (Festpreis) zwischen Käufer und Verkäufer zustande, wenn der Käufer die Schaltfläche „Sofort Kaufen" bzw. „Sofort & Neu" anklickt und den Vorgang bestätigt.
(3) Der Verkäufer übersendet nach Vertragsschluss dem Käufer eine Bestellbestätigung und Angaben zur Bestellabwicklung.
(6) Der Käufer versichert, dass alle von ihm zur Kaufabwicklung getätigten Angaben (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc.) wahrheitsgemäß sind. Änderungen sind dem Verkäufer unverzüglich mitzuteilen.
(7) Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
§ 4 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises sowie sämtlicher mit dem Kauf einhergehender Forderungen bleiben alle Waren im Eigentum des Verkäufers.
§ 5 Preise, Versandkosten, Vertragsabwicklung
(1) Alle Preisangaben verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer zuzüglich eventuell anfallender Verpackungs- und Versandkosten. Die anfallenden Discogs-Gebühren trägt der Verkäufer.
(2) Die Versandkosten, die der Käufer ab dem Ort der Niederlassung des Verkäufers trägt, sind grundsätzlich im Angebot des Verkäufers angegeben. Der Versand der Ware erfolgt über Hermes, Deutsche Post und DHL als Brief oder Paket zu den jeweilig dafür anfallenden Kosten.
(3) Für den Versand außerhalb von Deutschlang können zusätzliche Gebühren, Steuern und Zölle anfallen. Diese Kosten sind vom Käufer zu tragen. Der Käufer wird gebeten, sich vor dem Bieten und Kaufen bei seiner zuständigen Zollbehörde zu erkundigen, welche zusätzlichen Gebühren anfallen können. Diese Gebühren werden üblicherweise von der Zollbehörde oder dem Versandunternehmen eingefordert. Die Zustellung der Lieferung kann sich aufgrund von Verzögerungen beim Zoll verlängern. Für Fragen zu Zollformalitäten sind die Zollbehörden vor Ort zuständig.
(4) Der Verkäufer verpflichtet sich, nach Abschluss des Kaufvertrages und der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises, die Ware unverzüglich an den Käufer zu übersenden. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Käufer zumutbar sind.
(5) Die Ware wird an die vom Käufer als Lieferadresse bei Discogs hinterlegte Anschrift verschickt. Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, dass sowohl die angegebene E-Mail-Adresse als auch die Lieferadresse auf aktuellem Stand sind. Soll die Ware an eine andere Adresse gesendet werden, ist dies unverzüglich nach Ablauf des Kaufs in einer gesonderten E-Mail mitzuteilen. Zusätzliche Versandkosten wegen falsch hinterlegter Lieferadresse gehen zu Lasten des Käufers.

(6) Pakete sind bei der Annahme beim Paketzusteller auf Unversehrtheit zu überprüfen und bei Beschädigungen, die von außen zu erkennen sind, gleich beim Paketzusteller zu reklamieren. Wenn erst einmal ein beschädigtes Paket angenommen ist, hat man keine Regressansprüche mehr. Spätere Reklamationen werden durch Paketversand nicht anerkannt.
§ 6 Zahlungsmodalitäten
(1) Der Kaufpreis kann nur durch Vorauskasse (Überweisung), Kreditkarte oder PayPal entrichtet werden.
(2) Die Zahlung des Kaufpreises wird unmittelbar nach Zustandekommen des Kaufvertrages fällig.
(3) Der Käufer gerät, sofern er kein Verbraucher ist, in Verzug, wenn er innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit nicht geleistet hat. Verbraucher geraten ebenso innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit in Verzug, wenn Sie auf diese Folge in der Rechnung oder Zahlungsaufforderung hingewiesen werden.
§ 7 Sachmängelgewährleistung, Garantie
(1) Die Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel richtet sich nach den im Folgenden aufgeführten Bestimmungen. Etwaige Anfragen und/oder Beanstandungen sind an den Verkäufer über obig angeführte Kontaktdaten zu richten.

(2) Keine Gewährleistung besteht im Fall von Schäden, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Artikels entstanden sind. Gleiches gilt für einen sog. gewollten Verschleiß.

(3) Den gesetzlichen Regelungen entsprechend hat der Käufer im Fall von Mängeln an der gelieferten Sache grundsätzlich zunächst nur einen Anspruch auf Nacherfüllung. Der Verbraucher hat insoweit die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll; der Verkäufer ist allerdings dazu befugt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Gegenüber Unternehmern leistet der Verkäufer für Mängel der Ware zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

(4) Ohne die ausdrückliche Zustimmung seitens des Verkäufers ist der Käufer nicht berechtigt, einen vorliegenden Mangel unmittelbar selbst zu beseitigen oder durch Dritte beseitigen zu lassen (Selbstvornahme); insoweit angefallene Aufwendungen werden nicht erstattet.

(5) Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Käufer grundsätzlich nach seiner Wahl entsprechend den gesetzlichen Vorschriften die Vergütung herabsetzen (Minderung), den Vertrag rückgängig machen (Rücktritt), Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Wählt der Käufer Schadensersatz oder macht er vergebliche Aufwendungen geltend, gelten die Haftungsbeschränkungen nach Ziffer 8 dieser AGB.

(6) Bei neuen Sachen beträgt die Verjährungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers bei Mängeln zwei Jahre, für die Rechte eines Unternehmers ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Verjährungsfrist für die Mängelansprüche des Käufers ein Jahr ab Ablieferung, es sei denn, die Mängelansprüche sind nach Maßgabe der vorliegenden Vertragsbestimmungen ausgeschlossen. Mit diesen Fristen verbundene Verjährungserleichterungen gelten nicht, soweit der Verkäufer nach Ziffer 8 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann.

(7) Gebrauchte Sachen können alterstypische Abnutzungs- und Verschleißerscheinungen aufweisen, die grundsätzlich keinen Mangel begründen. Darüber hinaus sind gegenüber Unternehmern beim Verkauf gebrauchter Sachen die Ansprüche und Rechte wegen Mängeln ausgeschlossen; dies gilt auch für Mängel, die nach Vertragsschluss und vor Gefahrübergang entstanden sind. Dieser Gewährleistungsausschluss gilt nicht, soweit der Verkäufer nach Ziffer 8 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann.

(8) Offensichtliche Mängel sind von Unternehmern binnen 2 (zwei) Wochen ab Empfang der Ware schriftlich unter den obig aufgeführten Kontaktdaten anzeigen; ansonsten ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Es genügt zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Mangelanzeige.

(9) Der Verkäufer gibt grundsätzlich keine eigenen Garantien; Garantieerklärungen Dritter, wie etwa Herstellergarantien, bleiben hiervon unberührt.
§ 8 Haftung
(1) Der Verkäufer haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen. Darüber hinaus haftet Verkäuferuneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden, sowie im Fall der Übernahme von Garantien.

(2) Der Verkäufer haftet für solche Schäden, die durch einfache oder leichte Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung von Vertragspflichten betrifft, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten). Die Haftung des Verkäufers beschränkt sich dabei jedoch auf die vertragstypischen vorhersehbaren Schäden.

(3) Der Verkäufer haftet im Falle leicht fahrlässiger Verletzungen solcher Vertragspflichten gegenüber Verbrauchern nur für den Fall, dass es sich um vertragstypische vorhersehbare Schäden handelt.

(4) Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.
Widerrufsbelehrung
§ 9 Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Die Widerrufsfrist beträgt einen Monat ab dem Tag
- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in
Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer
einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw.
werden;
- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware
in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen
Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden;
- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte
Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware
bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.
Wenn mehrere der vorstehenden Alternativen vorliegen, beginnt die Widerrufsfrist erst zu
laufen, wenn Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware
oder die letzte Teilsendung bzw. das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Mion Records Berlin
Ohauerstr. 10,
10999 Berlin
verkauf@mion-records.berlin

Telefon: +491748419682
Email: verkauf@mion-records.berlin

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail oder
telefonisch) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können
dafür das unten aufgeführte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht
vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des
Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen
erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die
sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,
günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags
bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das
Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde
ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser

- 5 -

Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren
wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren
zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Wir tragen die Kosten der
Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser
Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der
Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und
senden Sie es per Brief oder E-Mail zurück oder rufen uns an)
An
Miya Handels und Beratung GmbH
Ohlauerstr.10,
10999 Berlin
verkauf@mion-records.berlin

Telefon: +491748419682
Email: verkauf@mion-records.berlin

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen
Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

Bestellt am
erhalten am
Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum

§ 10 Hinweise zur Datenverarbeitung, Datenschutz, Vertragstextspeicherung
(1) Dem Käufer ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Er stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Dem Käufer steht das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Verkäufer verpflichtet sich für den Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Kundenstammdaten, es sei denn, ein Bestellvorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt. Die Löschung erfolgt unter Berücksichtigung der Einschränkungen durch das Finanzamt.
(2) Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

§ 11 Schlussbestimmungen
(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.
(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Am 01.04.2016 ist das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) in Kraft getreten. Dieses setzt die europäische ADR-Richtlinie (EU Richtlinie 2013/11/EU) zur sog. Alternativen Streitbeilegung um.

Am 01.02.2017 werden zudem die §§ 36, 37 VSBG in Kraft treten, welche weitergehende Informationspflichten für Unternehmer statuieren.

Nach § 36 VSBG sind Unternehmer im Online-Handel (hierzu gehören gewerbliche Verkäufer auf eBay) verpflichtet, über ihre freiwillige Bereitschaft oder ihre gesetzliche Verpflichtung an den Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen, zu informieren. Diese Informationspflicht besteht unabhängig von der Bereitschaft bzw. Verpflichtung, also auch dann, wenn Unternehmer nicht bereit oder verpflichtet sind, an einem solchen Verfahren teilzunehmen. Die Mitteilung kann - sofern vorhanden - in AGB sowie an leicht zugänglicher Stelle auf der Unternehmens-Website erfolgen.

Sofern sich der jeweilige Unternehmer vertraglich zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren verpflichtet hat bzw. gesetzlich zur Teilnahme verpflichtet ist, muss zudem ein Hinweis auf die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle gegeben werden.

Unabhängig von der allgemeinen Informationspflicht nach § 36 VSBG muss der Unternehmer gem. § 37 VSBG den Verbraucher in Textform auf eine für ihn zuständige Verbraucherschlichtungsstelle sowie seine Bereitschaft oder Verpflichtung zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren bei dieser Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen, sofern eine Streitigkeit über einen Verbrauchervertrag durch die Parteien selbst nicht beigelegt werden konnte.

€5.99 + shipping